6. Tag der Unternehmensgeschichte

Logo Netzwerk

6. TAG DER UNTERNEHMENSGESCHICHTE

ENGAGIERT IN NEUE ZEITEN!

Logo Regis

Auch 2017 organisierte Archiversum für das Netzwerk Unternehmensgeschichte den Tag der Unternehmensgeschichte, diesmal in Kooperation mit der Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien. Wir konnten damit wieder ein angenehmes und professionelles Ambiente anbieten.


Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien
Raiffeisen Saal

Dienstag, 21. März 2017

Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Platz 1, 1020 Wien

Engagiert in neue Zeiten! Es tut sich etwas im Bereich der Unternehmensgeschichte in Österreich.

Logo scope solutions

Namhafte Unternehmen haben für sich den Wert eines eigenen Archivs oder Informations- und Dokumentationsstelle erkannt.

 

Die Bandbreite reicht vom beginnenden Aufbau, über die Fertigstellung bis hin zum Nutzen eines Archivs für eine Firma.Schwerpunkt der diesjährigen Veranstaltung war daher die Praxis. Vortragende bedeutender Firmen stellten ihre tägliche Arbeitswelt vor. Die Tagung wendete sich an alle Firmen, Familienunternehmen, staatlichen Institutionen und Vereine für die ihre Archivarbeit und Unternehmensgeschichte ein Thema sind.

 

Fotos von der Veranstaltung

Logo Axiell

 

Einladung als PDF

Programm als PDF

1. Begrüßung

Mag. Peter Tomanek, Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien,

Dr. Martin Stürzlinger, Archiversum

2. Vom Haben zum Nutzen – Das Archiv als wesentlicher Teil unserer Identität.

Dr. Martin Vogg, VOGG’s Konzeption & Realisation für Kultur, Tourismus und Veranstaltungen

3. Ein Jubiläum – viele Facetten. Der Beitrag des Bankhistorischen Archivs zur 200 Jahr-Feier der Oesterreichischen Nationalbank.

Mag. Walter Antonowicz, Claudia Köpf, BA/Bankhistorisches Archiv – Oesterreichische Nationalbank

4. The Memory of Erste Group – Zur Entstehungsgeschichte von Corporate Archives

Mag. Norbert Bacher, fourcon Culture Development Management GmbH

Logo Startext

5. Man kann die Kugel nicht neu erfinden, aber man kann sie runder machen! – 40 Jahre Kugelschreibergeschichte in 100 Schachteln.

MMag. Melitta Matoušek, Forschungsprojekt Friedrich Schächter

6. Über den Daumen: Wie Heuristiken Strategie formieren. Ein evolutionstheoretisches Erklärungsmodell zur Entstehung strategischer Entscheidungen am Beispiel des Baukonzerns STRABAG SE.

Mag. Diana Neumüller-Klein, CFA, Head of Corporate Communications & Investor Relations, STRABAG SE

7. Von Mythen zu Fakten – Der Beitrag des Unternehmensarchivs zur Deutungshoheit über die eigene Geschichte

Dr. Gerhard Obermüller, rubicom – Agentur für Unternehmensgeschichte

8. Das Wien Geschichte Wiki als Plattform der (Wiener) Unternehmensgeschichte

Univ.Doz.Mag.Dr. Andreas Weigl, Wiener Stadt- und Landesarchiv

Logo ArchivisPro

 

 

Zeutschl Logo Logo IBD Urban ADG_Logo_rgb_1500

 

 

 

Links zu früheren Veranstaltungen: