9. Tag der Unternehmensgeschichte

Archiversum organisiert in Innsbruck, unterstützt durch das Tiroler Bildungsforum, zum 9. Mal den Tag der Unternehmensgeschichte für das Netzwerk Unternehmensgeschichte.

Blick auf Innsbruck

Verschoben auf Frühling 2021, Datum wird noch bekannt gegeben

Ort: Tiroler Bildungsforum, Sillgasse 8, 6020 Innsbruck (tiroler-bildungsforum.at)

Ziel der Veranstaltung ist es, Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen bei der langfristigen Sicherung und erfolgreichen Nutzung von historischen Informationen zu unterstützen.

Für einen Tag rücken die ARCHIVE ins Zentrum des Interesses. Die Themen der Veranstaltung decken wesentliche Erfolgsfaktoren von Unternehmensarchiven ab: Geschichte, Rechtssicherheit, Marketingchancen, Tradition und Vertrauen.

Breiten Raum bekommen erfolgreiche Unternehmensarchive, die ihre Methoden und Strategien bei Aufbau und Führung eines Archivs vorstellen. Dazu kommt die Aufarbeitung der Geschichte, die einen wichtigen Beitrag zur Unternehmenskommunikation darstellen kann.

Damit wollen wir Personen mit der Spezialisierung im Archiv ansprechen, die in Unternehmen, Vereinen, wissenschaftlichen Organisationen und staatlichen Stellen arbeiten. Es ist uns ein großes Anliegen, besonders jene Personen anzusprechen, die sich erst seit kurzem mit Archivierung befassen. Dieses Forum ermöglicht in entspannter Atmosphäre den Austausch mit Gleichgesinnten. 

Vergangene Veranstaltungen fanden unter anderem in der Industriellenvereinigung in Wien, in der voestalpine in Linz oder der Wirtschaftskammer in Feldkirch statt.

Vorläufiges Programm:

09:15 – 09:30: Begrüßung:
Bernhard Mertelseder, Tiroler Bildungsforum;
Dr. Martin Stürzlinger, Archiversum                      

09:30 –  09:45: Einleitung:
NN. Tiroler Landesarchiv

09:45 – 10:15: Inhalte von Archiven aufnehmen: Von Excel bis Atom:
Bernhard Mertelseder, Tiroler Bildungsforum

10:15 – 10:45: Unternehmer- und Unternehmensgeschichte in Tirol: Stand –  Defizite und Ausblick:
Mag. Dr. Wolfgang Meixner, Universität Innsbruck

10:45 – 11:15:  Pause

11:15 – 11:45: Das Wirtschaftsarchiv Vorarlberg als regionaler Gedächtnisspeicher und Forschungseinrichtung:
Dr. Gerhard Siegl, Wirtschaftsarchiv Vorarlberg

11:45 – 12:15: „Modernes Gedächtnis des Unternehmens“ – Aufbau, Aufgaben und Handlungsfelder des Debeka-Unternehmensarchivs:
Oliver Laux, Archivar, Debeka (Koblenz)

12:15 – 13:15:  Mittagspause

13:15 – 13:45: Archivmaterial:
Dr. Martin Stürzlinger, Archiversum

13:45 – 14:15: Unangenehme Geschichten erzählen:
Dr. Eva Moser, Bayerisches Wirtschaftsarchiv

14:15 – 14:45:  Pause

14:45 – 15:30: Swarovski Corporate Archive – Wie historisches Erbe zum Geschäftserfolg beitragen kann:
Mag. Natalie Lorenz, Head of Archive Management, Swarovski Corporate Archive, D. Swarovski KG

15:30: Ende

Termin: Mittwoch, 30. September 2020 – 9:00 bis 16:00 Uhr

Ort: Tiroler Bildungsforum, Sillgasse 8, 6020 Innsbruck tiroler-bildungsforum.at

Teilnahmegebühr: € 180,00 (exkl. USt.) pro Person bei Überweisung bis 14. September 2020, danach Normalpreis € 220 (exkl. USt.) pro Person.

Teilnehmer: Geschäftsleitung, Marketing, Administration, Organisation, Recht, Finanz. All jene, die ein Archiv bereits betreuen oder neu aufbauen wollen.

Anmeldung und Fragen: Stephen.Biwald@archiversum.com, 0664/4153317

Links zu früheren Veranstaltungen: